Popup schliessen

Landschaft & Gewässer

Rüti, Wiederbelebung Laufenbach

Ausgangslage

Im landschaftlichen Vernetzungsprojekt übernimmt der Laufenbach die Vernetzung für die Amphibien und Reptilien zwischen dem Moosried, den Riedwiesen und künftig dem Feuchtgebiet Hosberg/Schlad.

Neben einem verbesserten Korridor für die Wildtiere entsteht ein neuer Lebensraum für Fische und Kleintierlebewesen im und am Wasser.

Konzept

Für die Verbreiterung wurden beidseitig 4 Meter Bau- resp. Landwirtschaftsland erworben. Dadurch wird ermöglicht, dass der Bach innerhalb einer Bachparzelle von ca. 10 bis 12 Metern frei mäandrieren kann.

Es wird ein naturnahes Trassee mit einer möglichst naturnahen Morphologie geschaffen, d.h. Uferböschungen mit unterschiedlicher Hangneigung (Prallhang/Gleithang).

Umsetzung

Zuerst wurden die Sohlen- und Uferverbauungen zurückgebaut. Anschliessend wurde mit der Modulation der Gerinnesohle und der Böschungen begonnen.

Die Sohle wurde in regelmässigen Abständen mit Steinblöcken gegen Erosionen gesichert. Bei den Abstürzen bilden sich kleine Becken, die wertvolle Lebensräume für die Fische sind.

  • Bachlauf vorher - nachher

    Bachlauf vorher - nachher