Popup schliessen

Orts- & Raumentwicklung

Oberglatt–Niederglatt–Niederhasli, überkommunaler Richtplan ONN

Ausgangslage

Die drei Gemeinden Oberglatt, Nieder­hasli und Niederglatt (ONN) lie­gen im Zürcher Unterland, in un­mit­­tel­barer Umgebung des Flug­hafens Zürich zwischen den regio­nalen Zentren Bülach und Dielsdorf. Sie bil­den heute einen weitgehend zu­sam­menhängenden Siedlungs­raum und stellen zusammen ein eigent­liches Subzentrum dar.

Um die vorhandenen Potenziale bes­­ser zu nutzen und die Entwick­lungs­absichten gemeinsam hin zu einer "ur­banen Wohnlandschaft" zu unter­mauern, wurde im Vorfeld der Richt­planung durch das Amt für Raum­ent­wicklung des Kantons Zü­rich eine gemeinsame Ent­wick­lungsstrategie für den Raum ONN erar­bei­tet. Diese wurde 2017 als Syn­these in einen Masterplan überführt.

Vorgehen

Um der räumlichen Gegebenheiten des zusammenhängenden Sied­lungs­raums gerecht zu werden, wurde das Siedlungsgebiet der drei Ge­meinden als Einheit behandelt und ein gemein­samer (über-)kom­munaler Richtplan erarbeitet, festgesetzt und damit behördenverbindlich verankert.

Die Herausforderungen lagen in der grenzüberschreitenden Festlegung des geplanten Arbeitsplatzgebiets, der qualitätsvollen Zentrumsent­wick­lung trotz Fluglärmbelastung und in der Abstimmung zwischen Sied­lung und Verkehr.

Resultat

Hauptinhalt der Richtplanrevision war es, die planerischen Grund­lagen für die Entwicklung des Ar­beits­platz­gebiets im Dreieck zwi­schen den drei Gemeinden zu schaf­fen sowie die Verdichtung und Auf­wer­tung der Bahnhofsgebiete zu er­möglichen.

Die Siedlungsthemen waren auf die Themen des Bereichs Verkehr abzu­stim­men. Wichtig war insbesondere die Erschliessungslösung für die überkommunalen Entwicklungs­ge­bie­te, sowie die Verbesserung des ÖV-Ange­bots in Abstimmung mit den Ver­dich­tungs­gebieten der Gemeinden.

  • Vertiefung Arbeitsplatzgebiet

    Vertiefung Arbeitsplatzgebiet