Popup schliessen

Orts- & Raumentwicklung

Herrliberg, Entwicklungsstrategie 2030

Ausgangslage

Die hohe Wohnqualität, die Nähe zum Zürichsee und zu den Naherholungsräumen, die gute Verkehrsanbindung und das aktive Vereinsleben machen Herrliberg als Wohnort äusserst attraktiv.

Als Grundlage für die künftige Gemeinde­entwicklung soll im Sinne einer Gesamtbetrachtung eine Entwicklungsstrategie 2030 erarbeitet werden, welche die mittel- bis langfristigen Entwicklungsziele festhält. Diese bildet die strategische Basis für die anschliessende Revision der Richt- und Nutzungsplanung.

Zweck und Ziel

Die Entwicklungsstrategie 2030 ist ein flexibles Orientierungs- und Führungsinstrument der Gemeinde. Sie bezweckt das frühzeitige Erkennen von öffentlichen Aufgaben, formuliert Interessen, macht Probleme sichtbar und hilft beim Finden von konsensfähigen Lösungen.
Mit der Gesamtschau wird die angestrebte Entwicklung dargestellt und verortet und eine konzeptionelle Grundlage für die Überprüfung der kommunalen Planungsmittel geschaffen.

Resultat

Die räumliche Entwicklungsstrategie besteht aus einem Konzeptplan mit Zielformulierungen zu Siedlung und Landschaft sowie Verkehr, einem Aktionsplan und einer Massnahmenliste.
Folgende Grundsätze zur Raumentwicklung werden verankert:
• Qualitatives Wachstum ermöglichen
• Aktive Landpolitik betreiben
• Herrliberg in seiner ortsbaulichen Struktur stärken
• Strassennetz siedlungsverträglich ausgestalten

  • Konzeptidee Siedlung

    Konzeptidee Siedlung