Popup schliessen

Orts- & Raumentwicklung

Egg, Revision Richt- und Nutzungsplanung

Ausgangslage

Die Bau- und Zonenordnung (BZO) und der Zonenplan der Gemeinde Egg aus dem Jahre 2009 haben sich im Wesentlichen bewährt. Der Verkehrsplan ist hingegen nicht mehr aktuell.
Verschiedene an Bedeutung gewinnende Entwicklungstendenzen, wie die innere Verdichtung und die Harmonisierung der Baubegriffe, erfordern gezielte Bestimmungen in der BZO. Auch der kantonale und der regionale Richtplan setzen neue Akzente.
Die Richt- und Nutzungsplanung soll daher den aktuellen Vorgaben und Bedürfnissen angepasst werden.

Revisionsinhalte

Wichtige Revisionsthemen sind:

  • Überarbeitung kommunaler Verkehrsplan gemäss übergeordneten Vorgaben
  • Anpassung BZO an die Interkantonale Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB)
  • Lockerung Gestaltungsvorschriften für Kernzonen mit Präzisierung der Einordnungsanforderungen
  • Neue Sonderbauvorschriften für Verdichtungsgebiete
  • Anpassung Zonenplan mit Umzonung nicht mehr zweckmässig zonierter Gebiete

Resultat

Das räumliche Entwicklungsleitbild, der aktualisierte kommunale Verkehrsplan und die IVHB-konform angepasste Bau- und Zonenordnung bilden die Basis für eine zukunftsorientierte Ortsplanung.
Dem Grundsatz einer massvollen Entwicklung wird mit der revidierten Nutzungsplanung Rechnung getragen. Die theoretische Einwohnerkapazität in den Bauzonen erhöht sich um rund 250 auf 10’250 Personen. Die Möglichkeiten zur Siedlungsentwicklung nach innen werden im Bereich der ÖV-Haltestellen angemessen ausgeschöpft.

  • Auszug Zonenplan 
mit Geltungsbereich Sonderbauvorschriften (rot)

    Auszug Zonenplan
    mit Geltungsbereich Sonderbauvorschriften (rot)